Jugendheim St. Georg e.V.

Das Jugendheim St. Georg liegt in 51107 Köln-Rath/Heumar im verkehrsberuhigten Hainbuchenweg 17 am östlichen Kölner Stadtrand und ist trotzdem bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln der Kölner Verkehrsbetriebe zu erreichen. Das 3.218 qm große Grundstück, dazu gehören das Jugendheim, eine Feuerstelle, sowie eine große Spielwiese, die auch zum Zelten geeignet ist, ist Treffpunkt der Rath/Heumarer Pfadfinder.
Das Haus wurde 1952 in Eigenarbeit von Pfadfindern und Rath/Heumarer Bürgern erbaut und 1966 erweitert, in den 90er Jahren wurde viel renoviert. So entstand der Schlafraum. Heute schlafen dort auf ca. 45 qm regelmäßig Jugendgruppen von bis zu 25 Personen. Die Küche wurde 2012 renoviert und für Gruppen von bis zu 40 Personen vollständig eingerichtet. Im Mai 2006 haben wir, nach schier endlos scheinenden 8 1/2 Jahren Spendensammeln, ein neues Dach bekommen. Der große Truppraum wird täglich von den hauseigenen Pfadfindern in ihren jeweiligen Altersstufen genutzt und wurde 2011 Renoviert und hat eine neue Beleuchtung erhalten. Bei Wochenendfreizeiten wird der 50 qm große Truppraum auch zum Speiseraum, Aufenthaltsraum oder Tagungsraum. Der kleine Truppraum ist ca. 25 qm groß und erfüllt denselben Zweck für kleinere Gruppen. Die Sanitäranlagen wurden 2010 Kernsaniert. Alles alte Flog raus und wurde von Grund auf neu gebaut.Sie bestehen aus 2 Toiletten, einer großen Waschrinne einer abgetrennten Dusche. Leider ist unser Haus nicht rollstuhlgerecht und auch nicht für ausschweifende Partys geeignet.

Kosten

Für eintägige Veranstaltungen berechnen wir 50,00 Euro. Der Übernachtungspreis beträgt 6,50 Euro pro Person und Nacht mindestens jedoch 65,00 Euro für eine einmalige Übernachtung. Für eine Wochenendvermietung beträgt der Mindestpreis 85 Euro. Hinzu kommen jeweils die Energiekosten. Diese betragen zur Zeit: Strom: 0,50 Euro/kWh; Wasser: 5,00 Euro/m3; Gas: 1,00 Euro/m3; Müll: 4,00 Euro/Sack.

Die voraussichtliche Miete ist vier Wochen vor Mietbeginn zu überweisen. Eine Kaution in Höhe von 100,00 Euro ist vorab zu überweisen oder bei Antritt der Vermietung in bar zu zahlen. Sollte das Mietverhältnis durch den Mieter nicht zustande kommen und dies dem Vermieter nicht 2 Wochen vor Beginn des Mietverhältnisses bekannt geworden sein, ist eine Entschädigung in Höhe von 50,00 Euro zu zahlen.

Freizeitmöglichkeiten

An das Haus grenzt eine große Wiese mit Möglichkeiten zum Fußball-, Volleyball- und zu anderen Ballspielen. In etwa 500 m Entfernung befindet sich ein öffentlicher Aschenfußballplatz und ein Kinderspielplatz. Auf unserem Grundstück befindet sich eine offene Feuerstelle auf der auch gegrillt werden kann. Ein Grillrost und ggf. zusätzlich ein Holzkohlegrill kann auf Anfrage geliehen werden.
Der Staatsforst Königsforst mit seinen unendlichen Weiten ist nur fünf Minuten Fußweg entfernt.

In einer großen Stadt wie Köln ist das Freizeitangebot in der Umgebung sehr umfangreich, daher wenden Sie sich für detaillierte Informationen bitte an:

Köln TourismusOffice
Unter Fettenhennen 19
50668 Köln
Tel. 0221 / 221 – 2 33 45
oder im Internet

Dort erhalten Sie Informationen zu Schwimmbädern, Theatern, Sehenswürdigkeiten, Schiffsfahrten sowie Ausflugszielen ins Bergische Land, die Eifel oder das Siebengebirge.